Behandlung von Fusspilz mit Raymedy(TM)

Fusspilz BehandlungErfolgreiche Behandlung von Fusspilz mit Raymedy(TM).

Raymedy basiert auf computergestützten Analyse-, Diagnose- und Therapiemodulen. Zur Anwendung kommt eine Licht- und/oder Wellentherapie, die auf den jeweiligen Befund abgestimmt ist. Als Basis dienen die Erkenntnisse der traditionellen chinesischen Medizin.

Im Beispiel (oben) wurde der befallene Fussbereich über vier Tage hinweg mit einer abgestimmten Lichttherapie für jeweils 2 Minuten / Tag behandelt. Medikamente wurden nicht verabreicht. Die Behandlung beschränkte sich auf das „Beleuchten“ der befallenen Hautbereiche.

Der Pilzbefall und der damit verbundene Juckreiz waren nach 4 Tagen verschwunden.

 

Ablauf:

Tag 0: Die Klientin erscheint in der Praxis und zeigt die mit Fusspilz befallenen Zehen. Die Haut nässt und juckt. Es handelt sich nach der Schilderung um einen Erstbefall der wenige Tage alt war.

Behandlung des befallenen Bereichs mit Lichttherapie (i-Light), 2 Minuten. Die Aufnahme entstand direkt danach. Der Juckreiz wurde in den folgenden Stunden schwächer. Eine weitere Ausbreitung des Fusspilzes fand nicht statt

Tag 1: Behandlung des befallenen Fussbereichs mit Lichttherapie (i-Light), 2 Minuten. Der Juckreiz war fast verschwunden. Die Selbstheilung der Haut hatte schon eingesetzt

Tag 2: Behandlung des befallenen Fussbereichs mit Lichttherapie (i-Light), 2 Minuten. Der Juckreiz war verschwunden. Die Selbstheilung der Haut war fortgeschritten

Tag 3: Behandlung des befallenen Fussbereichs mit Lichttherapie (i-Light), 2 Minuten. Die Heilung der Haut war fast abgeschlossen.

zurück