Kinesiologie

WegweiserDas Wort Kinesiologie stammt vom griechischen „Kinesis“ ab, was Bewegung bedeutet. Kinesiologie ist eine Technik, mit welcher der Körper in seinem Energiesystem ausbalanciert wird. Dadurch lernt er, zu seinem gesamten Potential – das heisst – zu seinen intelektuellen, emotionalen, physischen und energetischen Quellen Zugang zu haben und sie zu nutzen.

Meridiane sind in der traditionellen chinesischen Medizin Bahnen, in denen die Lebensenergie (Qi) fließt. Gesund ist man, wenn dieses Qi ausreichend und frei fließt. Nach diesen Vorstellungen gibt es zwölf Hauptleitbahnen oder Meridiane, das Konzeptionsgefäß (Ren Mai) und das Lenkergefäß (Du Mai). Jedem Meridian sind Organe zugeordnet. Auf den Meridianen liegen Punkte, die z.B. bei der Akupunktur mit Nadeln, bei Akupressur mit Fingerdruck oder bei anderen Therapien auch mit Farben, Licht, Klang und weiteren Schwingungen behandelt werden. Die verschiedenen Meridiantherapien sollen den Klienten beim gesund bleiben oder gesund werden unterstützen. Dabei ist das Ziel der Therapie, einen harmonischen Energiefluss zu ermöglichen. Zuviel oder zu wenig Energie oder eine ungleichmässige Energieverteilung sind ungünstig, da dann der körpereigene Regelkreis gestört ist und die Selbstheilungskräfte des Organismus weniger erfolgreich wirken können.

Die Kinesiologie hilft, den Heilungsprozess bei körperlichen und psychischen Problemen günstig zu beeinflussen. Die Kinesiologie ist ein ganzheitlicher Ansatz, der dazu dient, Selbstregulierungs- und Selbstheilungskräfte im Körper zu aktivieren, die Gesundheit und das Wohlbefinden zu erhalten und zu fördern. Sie ist eine effiziente und effektive Methode, Blockaden und Stressreaktionen abzubauen, Potentiale zu fördern, die Leistungsfähigkeit, das Wohlergehen und die Lebensqualität zu verbessern. Eine ärztliche Untersuchung und Behandlung ersetzt sie jedoch nicht.

Muskeltest

Der Muskeltest ist ein körpereigenes Rückmeldesystem. Dabei wird manuell eine Veränderung in der Muskelspannung festgestellt. Unsere Muskeln reagieren in jedem Moment auf das, was wir gerade denken, fühlen und erleben. Stress zeigt sich in der Muskulatur entweder durch erhöhte Anspannung oder durch Kraftlosigkeit. Der Muskeltest zeigt dem Kinesiologen ein Ungleichgewicht im Energiefluss. Er erkennt dadurch die Zusammenhänge, Hintergründe und auch Möglichkeiten zur Korrektur der Energieblockaden.

Blume auf einem Stein

Balance wird der gesamte Prozess während einer Kinesiologiesitzung genannt. Zur Balance gehört das Wahrnehmen und Akzeptieren des Klienten in seinem augenblicklichen Prozess, das Erarbeiten eines Zieles und die Begleitung bei der Wiederherstellung des Gleichgewichtes. Die Balance hat zum Ziel, Konflikte zu lösen und neue Perspektiven zu ermöglichen. Dazu setzen wir verschiedene Methoden ein

Anwendungsgebiete

Einen Stein ins Wasser geworfen.Kinesiologie eignet sich für Menschen in jedem Alter und kann in vielen Bereichen des Lebens wirkungsvoll eingesetzt werden (siehe Home). Sie kann sogar für Tiere angewendet werden. Die Kinesiologie stellt keine Diagnose dar und verschreibt keine Medikamente. Sie bietet Hilfe zur Selbsthilfe an. So wird die Eigenverantwortung zu einem wichtigen Pfeiler des Heilungsprozesses. Kinesiologie ersetzt keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung. Sie kann jedoch ergänzend zu anderen therapeutischen Massnahmen eingesetzt werden, um den Heilungsprozess ganzheitlich zu unterstützen.

Die Kinesiologie wird an Fachhochschulen gelehrt und erfüllt alle Kriterien der Anerkennungsinstitutionen (EMR, ASCA, NVS), um über Krankenkassenzusatzversicherungen abgerechnet zu werden.